Über uns

Der Freundeskreis des Dessauer Theaters hat ca. 340 Mitglieder und besteht aus Theaterfreunden aus Dessau-Roßlau, der Region Anhalt und aus der ganzen Republik. Zweck des Vereins ist die Förderung des Anhaltischen Theaters Dessau durch ideelle und finanzielle Unterstützung. Der Verein wird sich für die Festigung und Vertiefung der kulturellen Funktion des Anhaltischen Theaters Dessau innerhalb der Stadt Dessau-Roßlau und insbesondere für die wachsende Bedeutung in der Region einsetzen. Dabei tritt der Freundeskreis im gesellschaftlichen Umfeld für das Theater ein. Durch bedauerliche politische Entscheidungen des Landes Sachsen-Anhalt, die Theater- und Orchesterförderung im Süden und Osten des Landes drastisch zu kürzen,  nimmt diese Aufgabe immer mehr an Bedeutung zu.

Der Freundeskreis fördert Inszenierungen und Veranstaltungen aller vier Sparten des Hauses und des Konzertwesens.

Derzeit unterstützen wir:

"Die Sache Makropulos"    Oper von Leos Janacek

"Die Schöne und das Biest" Ballett von Stefano Giannetti  in Zusammenarbeit mit der mit der Paracelsusapotheke Roßlau

"Yvonne, die Burgunderprinzessin"  Groteske von Witbold Gombrowicz

"Die Mitschuldigen" Lustspiel von Johann Wolfgang Goethe auf der Insel Stein Wörlitz

Der Freundeskreis organisiert eigene Veranstaltungen. Insbesondere sind dabei die Luisiumskonzerte (Kammerkonzerte im Sommergartenhaus des Parks Luisium), die Theaterdialoge (Gespräche zwischen Kultur, Politik und Publikum), die regelmäßigen Theaterstammtische (ungezwungene Gesprächsrunden rund um das Theater) sowie Vorträge zu nennen.

Zum langfristigen Erhalt des Ensembletheater in Dessau gründeten wir 2004 die “Stiftung der Freunde des Theaters”.

Zur Information veröffentlichen wir 4 mal im Jahr den Theaterbrief, den Sie auch auf unserer Homepage nachlesen können.

Unser aktuellstes Projekt zur Publikumsgewinnung sind die Theaterbotschafter. Informationen darüber erhalten Sie hier.

Theater in Zeiten des Coronavirus - interessiert?

Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie mit diesem Formular, das Sie uns bitte an unsere Adresse oder per E-Mail zurücksenden, Ihren Eintritt in unseren Verein erklären.